Archive for September, 2006

Sep 30 2006

Wasserball-Saison beginnt mit Erstrundenspielen des DSV-Pokals

Sechs Erstrundenpartien des DSV (Deutscher Schwimmverband)-Pokals leiten an diesem Wochenende die neue Wasserball-Saison ein. Dort kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen dem Erstligaaufsteiger ASC Brandenburg und dem 1. FC Nürnberg.

Im Schwimmstadion an der Wedau werden zwei weitere Spiele ausgetragen. Die Duelle finden zwischen dem SV Rheinhausen und dem ETSV Gut-Heil Itzehoe sowie dem DJK Poseidon Duisburg und dem OSC Potsdam statt.

Die übrigen Erstrundenspiele an diesem Wochenende werden zwischen dem WSV Bocholt und dem SC Wasserfreunde Fulda, der SG Schöneberg und dem SV Bayreuth sowie dem WSV Ludwigshafen und dem SV Westfalen Dortmund ausgetragen.

Sep 29 2006

Duisburger Wasserball-Sieben nimmt an Turnier in Nijverdal teil

Am Wochenende nimmt die Wasserball-Sieben des Duisburg 98 an einem internationalen Turnier in Nijverdal teil. Gastgeber des Wettkampfes ist der niederländische Aufsteiger ZPC Het Ravijn.

Weitere Teilnehmer sind ZV de Ham (Wormerveer) sowie HZC de Robben (Hilversum). Het Ravijn ist in der letzten Saison in die Erstliga aufgestiegen.

Die Duisburger, die ebenfalls den Aufstieg schafften, hatten sich im letzten Jahr zusammen mit Het Ravijn in Duisburg auf die nächste Saison vorbereitet. Die Duisburger spielen mit insgesamt vier von insgesamt fünf Neuzugängen.

Sep 28 2006

Anti-Doping-Offensive des Deutschen Schwimm-Verbandes

Der DSV (Deutscher Schwimm-Verband) wird mit einer Anti-Doping-Offensive das Höhentrainingslager in der Sierra Nevada (Spanien) begleiten. Vor dem Abflug sowie nach der Rückkehr wird den Schwimm-Stars Blut abgenommen.

Bei der EM in Budapest wurden Mutmaßungen angestellt, dass bei den Leistungen der deutschen Schwimmer Doping eine Rolle gespielt haben könnte.

Um diesen den Boden zu entziehen, wurde die Initiative gegen Doping von der DSV-Präsidentin Christa Thiel ins Leben gerufen.
An dem Höhentrainingslager nehmen 20 von 27 Mitgliedern des DSV-Teams teil.

Sep 27 2006

Anke Pieper im Komitee für Wasserspringen

Das Komitee für Wasserspringen hat mit Anke Pieper ein neues Mitglied bekommen. Die Wahl des internationalen Schwimmverbandes FINA fiel auf die ehemalige Europameisterin.

Die 34-jährige gewann elfmal die deutsche und drei Mal die Europameisterschaften im Turmspringen. Im Komitee tritt sie die Nachfolge von Ursula Klinger (Aachen) an.

Diese war vor drei Wochen nach langer Krankheit verstorben. Anke Piepers bisheriges Aufgabengebiet beim DSV war die Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Springen.

Sep 26 2006

Britta Kamrau-Corestein und Alexander Studzinski siegen beim Weltcup der Langstreckenschwimmer

Mit einem Doppelsieg beendeten Britta Kamrau-Corestein und Alexander Studzinski den Weltcup der Langstreckenschwimmer im chinesischen Shantou. Britta Kamrau-Corestein (Rostock) absolvierte die 10-km-Strecke in 1:53:14 Stunden.

Sie ließ die Wiesbadenerin Angela Maurer mit einem Vorsprung von fünf Sekunden hinter sich. Die Burghausenerin Stefanie Biller belegte den vierten Platz.

Bei den Männern siegte Alexander Studzinski in 1:47:46 Stunden. Hinter ihm kam der Belgier Brian Ryckeman ins Ziel.

Sep 25 2006

Weibliche C-Jugend des SV Bayer 08 Uerdingen wird Wasserball-Meister

Die weibliche C-Jugend des SV Bayer 08 Uerdingen hat wieder den Titel um die Deutsche Meisterschaft gewonnen. Mit 10:0 Punkten und 126:11 gingen sie ins Endspiel.

Mathematisch gesehen sicherten sie sich den Meistertitel jedoch erst im letzten Turnierspiel. Dort besiegten sie Blau-Weiß Bochum mit 17:3 (5:0, 2:0, 4:3, 6:0).

Den zweiten Platz belegte der SV Nikar Heidelberg mit 7:3 Punkten. Auf Rang drei folgte der Gastgeber SV Blau-Weiß Bochum mit 6:4 Punkte vor dem Hohenlimburger SV mit 5:5 Punkten.

Sep 23 2006

A-Mannschaft des SV Bayer 08 Uerdingen startet in neue Saison

Heute beginnt für die A-Mannschaft des SV Bayer 08 Uerdingen der Kampf um Verteidigung des Wasserball-Meistertitels. Dabei müssen sie es mit 14 weiteren Teams aufnehmen.

Dort müssen sie zunächst eine Vor- und Zwischenrunde austragen. Danach nehmen die besten sechs an der Endrunde teil.

Erster Gegner des SV Bayer 08 Uerdingen ist der SV Brambauer 50.
Anschließend bestreiten sie noch Heimspiele gegen die SG Neukölln Berlin sowie die SGW Neptun Leimen/VW Mannheim/SV Mannheim.

Sep 22 2006

Erstmals Preisgelder für Medaillensieger bei Schwimm-WM

Bei den kommenden Schwimm-Weltmeisterschaften (17. März bis 1. April 2007) in Melbourne wird die FINA erstmalig Preisgelder an die Medaillengewinner vergeben werden. Insgesamt werden zwei Millionen US-Dollar ausgeschüttet.

Goldmedaillengewinner werden mit 12000 Dollar belohnt. An Zweitplatzierte werden 7000 Dollar vergeben.

Für Bronze gibt es 5000 Dollar. Wie hoch die Preisgelder für die Mannschaftswettbewerbe im Synchronschwimmen und im Wasserball ausfallen, steht noch nicht fest.

Sep 21 2006

Ian Thorpe kehrt nach Australien zur Qualifikation für Schwimm-WM zurück

Australiens Star-Schwimmer Ian Thorpe unterbricht sein Training in Los Angeles und kehrt nach Australien zurück. Dort soll er sich in Brisbane im Dezember für die Weltmeisterschaft qualifizieren.

Im Februar musste er krankheits- und verletzungsbedingt sein Trainingsumfang drosseln. Trotzdem soll er die Trials über 100 und 200 Meter bestreiten.

Zuletzt ging er bei der Olympia 2004 in Athen für Australien an den Start. Dort wurde er Olympiasieger über 400 und 200 Meter Freistil.

Sep 20 2006

CN Marseille gewinnt französischen Wasserball-Pokalwettbewerb

Der CN Marseille hat den französischen Wasserball-Pokalwettbewerb für sich entschieden. Dies ist der erste Titelsieg in Europa seit der EM in Belgrad vor einer Woche.

Für die EM hatten sich die Franzosen nicht qualifizieren können. Der französische Pokalwettbewerb wurde als Sechserturnier ausgetragen.

Im Endspiel traf der CN Marseille auf Montpellier WP und setzte sich mit 8:2 durch. Zuletzt hatte Marseille bereits die Meisterschaft zweimal in Folge gewonnen.

Next »

SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline