Archive for August, 2007

Aug 29 2007

Schwimm-Star Grant Hackett verpasst knapp Weltrekord

Schwimm-Star Grant Hackett hat seinen Weltrekord über 800 Meter Freistil knapp verpasst. Er benötigte bei den Kurzbahn-Landesmeisterschaften in Melbourne 7:27,81 Minuten.

Sein Rekord liegt bei 7:25,28 Minuten. Hackett ist nach eigenen Angaben aber trotzdem mit seiner Zeit zufrieden.

Bei den Weltmeisterschaften in Melbourne im Frühling hatte er über 800 Meter nur den siebten Platz belegt. Tagesaktuelle News aus der Welt des deutschen und internationalen Schwimm-Sport finden Sie im Internet unter Schwimmen-Aktuell

Aug 28 2007

Wasserball: Hagen Stamm nominiert 13 Spieler für Olympia-Qualifikationsturnier

Der Kader für das europäische Olympiaqualifikationsturnier in Bratislava (Slowakei) steht fest. Wasserball-Bundestrainer Hagen Stamm hat sich auf 13 Spieler festgelegt.

Stamm setzt zum größten Teil auf seine bewährten Stammspieler. Um auf 13 Spieler zu kommen, strich er Ingo Pickert (SG 98/Waspo Hannover), Roger Kong (Spandau 03), Sven Rößing (SV Bayer 08 Uerdingen) und den angeschlagenen Steffen Dierolf (SSV Esslingen) aus dem Kader.

Übermorgen tritt das Team die Reise in die Slowakei an. Im Auftaktspiel trifft Deutschland auf die französische Auswahl. Tagesaktuelle News aus der Welt des deutschen und internationalen Schwimm-Sport finden Sie im Internet unter Schwimmen-Aktuell

Aug 27 2007

Schwimmen: Angela Maurer führt Langstrecken-Weltcup an

Angela Maurer ist derzeit Spitzenreiterin beim Langstrecken-Weltcup des Schwimm-Weltverbandes FINA. Sie führt in der Gesamtwertung mit 92 Punkten.

Beim letzten Rennen am 25. August in Wien hatte Maurer den zweiten Platz belegt. Im Weltcup stehen noch vier der insgesamt elf Rennen aus.

Den zweiten Platz belegt mit Britta Kamrau-Corestein ebenfalls eine deutsche Langstrecken-Schwimmerin. Auf Rang drei rangiert derzeit die Amerikanerin Chloe Sutton. Tagesaktuelle News aus der Welt des deutschen und internationalen Schwimm-Sport finden Sie im Internet unter Schwimmen-Aktuell

Aug 22 2007

Schwimm-Meeting: Lisbeth Lenton verpasst verpasst knapp Rekord von Britta Steffen

Australiens Schwimmerin Lisbeth Lenton hätte fast den Weltrekord von Britta Steffen eingestellt. Sie verpasste den Rekord beim Schwimm-Meeting im japanischen Chiba über 100 Meter Freistil in 53,58 Sekunden nur um 28/100 Sekunden.

Lenton hatte die Zeit sogar am 3. April unterboten, was jedoch nicht als Weltrekord gewertet wurde, weil dieser in einer gemischten Staffen erzielt wurde. Über 100 Meter Rücken überzeugte Kirsty Coventry aus Simbabwe.

Sie ist nun mit einer Zeit von 59,85 Sekunden die dritte Schwimmerin, die die Distanz unter einer Minute geschafft hat. Den Weltrekord von Natalie Coughlin (59,44) verpasste sie nur um 41/100. Tagesaktuelle News aus der Welt des deutschen und internationalen Schwimm-Sport finden Sie im Internet unter Schwimmen-Aktuell

Aug 21 2007

Birte Steven verpasst A-Final-Teilnahme bei Schwimm-Meeting in Chiba

Birte Steven hat die Teilnahme am A-Finale beim Schwimm-Meeting im japanischen Chiba verpasst. Mit einer Zeit von 1:10,68 Minuten belegte sie den 12. Platz.

Die Australierin Leisel Jones setzte sich in 1:06,15 Minuten gegen die internationale Konkurrenz durch. Eine Glanzvorstellung lieferte Pawel Korzeniowski über 200 Meter Schmetterling.

Der Pole blieb nur 31 Hundertstelsekunden über dem fünf Jahre alten Rekord des Franzosen Franck Esposito. Über 400 Meter Lagen gewann Kirsty Coventry aus Simbabwe in 4:36,07 Minuten. Tagesaktuelle News aus der Welt des deutschen und internationalen Schwimm-Sport finden Sie im Internet unter Schwimmen-Aktuell

Aug 20 2007

Olympia-Qualifikation: Deutsche Wasserball-Frauen gewinnen zweites Vorrundenspiel

Die deutschen Wasserball-Frauen haben das zweite Vorrundenspiel des kontinentalen Olympia-Qualifikationsturniers für sich entschieden.

Das Team von Bundestrainer Bernd Seidensticker setzte sich im nordrussischen Kirischi mit 16:8 (4:4, 3:1, 4:2, 5:0) gegen die Tschechische Republik durch. Das Auftaktspiel hatten die deutschen Wasserballerinnen mit 7:13 (1:4, 3:2, 2:6, 1:1) gegen Ungarn verloren.

Morgen treffen sie auf die Wasserball-Auswahl der Niederlande. Die Niederländerinnen hatten im letzten Spiel überraschend gegen Russland mit 9:9 Stand gehalten. Tagesaktuelle News aus der Welt des deutschen und internationalen Schwimm-Sport finden Sie im Internet unter Schwimmen-Aktuell

Aug 16 2007

Australische Schwimmer Ian Thorpe will Doping-Vorwürfe entkräften

Schwimm-Star Ian Thorpe will die Doping-Vorwürfe entkräften. Der Olympiasieger hat der Anti-Doping-Agentur ASADA medizinische Gutachten eingereicht.

Eine Urinprobe von Mai 2006 hatte außergewöhnlich hohe Testosteron-Werte aufgewiesen, was Thorpe im November vergangenen Jahres selbst eingeräumt hatte.

Thorpe beteuert jedoch, dass er keine Doping-Mittel genommen habe. Er ist nach eigenen Angaben überzeugt, dass die Substanzen vom Körper selber produziert worden seien. Tagesaktuelle News aus der Welt des deutschen und internationalen Schwimm-Sport finden Sie im Internet unter Schwimmen-Aktuell

Aug 15 2007

Russlands Wasserball-Nachwuchs gewinnen A-Europameisterschaft

Russlands weibliche Wasserball-Nationalmannschaft hat erneut die A-Europameisterschaft für sich entschieden. Die Russinnen besiegten Italiens Auswahl mit 15:14.

Den Siegen konnten sie sich erst nach Fünfmeterwerfen sichern. Die russische Auswahl hatte bereits 2003 und 2005 die EM gewonnen.

Den dritten Platz belegten die spanischen Wasserballerinnen, die sich im “kleinen Finale” mit 7:6 gegen die Niederlande behaupteten. Deutschland belegte den siebten Platz. Tagesaktuelle News aus der Welt des deutschen und internationalen Schwimm-Sport finden Sie im Internet unter Schwimmen-Aktuell

Aug 14 2007

Schwimm-Profi Britta Steffen gewinnt zweite Goldmedaille bei Universiade

Britta Steffen hat bei der Sommer-Universiade in Bangkok eine weitere Goldmedaille gewonnen. Sie setzte sich über 50 Meter Freistil in 24,87 Sekunden durch.

Zuvor hatte sie bereits über 100 Meter Freistil gewonnen. Steffen erhöhte mit ihrem zweiten Sieg die Anzahl der deutschen Siege bei der Universiade auf 11.

Der Chef der medizinischen Kommission (FISU) Lawrence Rink kündigte an, dass einige Proben positiv auf Doping getestet worden seien. Genauere Angaben zu den Personen oder den Sportarten gabe er dazu noch nicht. Tagesaktuelle News aus der Welt des deutschen und internationalen Schwimm-Sport finden Sie im Internet unter Schwimmen-Aktuell

Aug 13 2007

DSV-Langstrecken-Koordinator Peter Lurz ist tot

Peter Lurz ist verstorben. Der 61-jährige erlag bei einer Radtour einem Herzinfarkt. Lurz war Langstrecken-Koordinator des DSV sowie Präsident des 08 Würzburg.

Zurück bleiben seine Frau Renate und die Söhne Stefan und Thomas. Thomas Lurz und Schwägerin Annika Lurz nahmen gerade an den Schwimm-Wettbewerben bei der Universiade in Bangkok teil.

Sie traten noch in der Nacht die Heimreise an. Tagesaktuelle News aus der Welt des deutschen und internationalen Schwimm-Sport finden Sie im Internet unter Schwimmen-Aktuell

Next »

SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline