Archiv für Kategorie: 'Schwimmen Deutsche-Meisterschaft'

Jun 30 2010

Daniela Samulski verpasst EM-Norm bei deutscher Schwimm-Meisterschaft

Daniela Samulski ist zum Auftakt der deutschen Schwimm-Meisterschaft knapp über der EM-Norm über 100 Meter Rücken geblieben. Sie benötigte für die Strecke 1:00,99 Minuten. Damit trennten sie 34/100 Sekunden von der EM-Norm. Auch Caroline Ruhnau und Hendrik Feldwehr verfehlten die EM-Norm über 100 Meter Brust nur knapp.

Auch Katharina Schiller war zwar vorlaufschnellste in 2:16,70 Minuten über 200 Meter Lagen, jedoch verpasste sie die EM-Norm deutlich. Ebenso erging es Yannick Lebherz mit einer Zeit von 4:24,78 Minuten über 400 Meter Lagen. Tagesaktuelle News aus der Welt des deutschen und internationalen Schwimm-Sport finden Sie im Internet unter Schwimmen-Aktuell

Nov 30 2009

Thomas Rupprath schwimmt neuen Europa-Rekord über 50 Meter Rücken

Thomas Rupprath hat eine neue europäische Bestzeit über 50 Meter Rücken aufgestellt. Er schwamm bei den deutschen Kurzbahn-Meisterschaften in 22,91 Sekunden der Konkurrenz davon.

Damit blieb er 3/100 Sekunden unter dem alten Rekord des Russen Stanislaw Donets. Rupprath gewann damit zum elften Mal in Folge über diese Distanz.

Über 100 Meter Brust setzte Caroline Ruhnau die Messlatte höher. Sie schlug nach 1:04,78 Minuten an und verbesserte den nationalen Rekord von Sarah Poewe um 34/100 Sekunden. Tagesaktuelle News aus der Welt des deutschen und internationalen Schwimm-Sport finden Sie im Internet unter Schwimmen-Aktuell

Jun 29 2009

Paul Biedermann und Marco Koch schwimmen Europarekorde

Paul Biedermann und Marco Koch haben zum Abschluss der deutschen Schwimm-Meisterschaften neue Europarekorde aufgestellt. Über 200 Meter Freistil schlug Biedermann nach 1:44,71 Minuten an.

Damit verbesserte er seinen eigenen Europarekord um 17 Hundertstelsekunden. Über 100 und 400 Meter Freistil hatte der Olympiafünfte bereits deutsche Bestzeiten erzielt.

Koch setzte sich über 200 Meter Brust in 2:08,33 Minuten durch. Damit knackte er den Rekord des Ungarn Daniel Gyurta um 35 Hundertstelsekunden. Tagesaktuelle News aus der Welt des deutschen und internationalen Schwimm-Sport finden Sie im Internet unter Schwimmen-Aktuell

Jun 25 2009

Britta Steffen schwimmt dank neuem Anzug Weltrekord

Britta Steffen hat einen Weltrekord bei den Deutschen Schwimm-Meisterschaften aufgestellt. Die Olympiasiegerin schlug im Vorlauf über 100 Meter Freistil nach bereits 52,85 Sekunden an.

Damit war sie um 3/100. Sekunden besser als die bisherige Rekordhalterin Lisbeth Tricket (Australien). Steffen selber hält ihren neuen High-Tech-Anzug jedoch für maßgeblich für die neue Bestzeit.

Das Schwimmen mit dem Anzug sei das Krasseste, was sie je erlebt habe. Sie kritisiert außerdem, dass diese Entwicklung schädlich für den Sport sei. Tagesaktuelle News aus der Welt des deutschen und internationalen Schwimm-Sport finden Sie im Internet unter Schwimmen-Aktuell

Jun 22 2009

Benjamin Konschak und Stefanie Biller gewinnen Meisterschaften im Freiwasser-Schwimmen

Benjamin Konschak und Stefanie Biller haben den Titel bei den Deutschen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen gewonnen. Sie setzten sich im Bodensee bei Lindau über 15 Kilometer durch.

Konschak absolvierte die Strecke nach 3:11:02,65 Stunden. Den zweiten Platz belegte bei den Männern Christof Wandratsch in 3:15:27,43 Stunden.

Bei den Frauen bezwang Stefanie Biller in 3:12:22,18 Stunden die Konkurrenz. Die Strecke war aufgrund der ungünstigen Wetterverhältnisse von 25 auf 15 Kilometer gekürzt worden. Tagesaktuelle News aus der Welt des deutschen und internationalen Schwimm-Sport finden Sie im Internet unter Schwimmen-Aktuell

Jul 23 2008

Langstrecken-Schwimmen: Christof Wandratsch und Cathleen Rund gewinnen über 25km

Christof Wandratsch und Cathleen Rund haben bei den Internationalen Deutschen Langstreckenmeisterschaften im Freiwasserschwimmen jeweils das Rennen über 25km gewonnen. Wandratsch setzte sich in 5:15:50,14 Stunden durch.

Rund benötigte 5:16:07,62 Stunden. Bei den Frauen betrug die zurückgelegte Distanz jedoch letztendlich nur 23,75 km. Auf der letzten 1250-Meter-Runde musste das Rennen wegen eines Gewitters abgebrochen werden.

Die zweiten Plätze belegten Till Richter und Britta Kamrau-Corestein. Wegen der niedrigen Wassertemperatur waren nur noch diese vier Schwimmer/-innen im Wasser. Tagesaktuelle News aus der Welt des deutschen und internationalen Schwimm-Sport finden Sie im Internet unter Schwimmen-Aktuell

Jul 21 2008

Thomas Lurz gewinnt über 5km-Langstrecken-Schwimmen

Thomas Lurz hat die deutsche Meisterschaft im Langstrecken-Schwimmen über 5km gewonnen. Er bewältigte die Distanz in 54,19,90 Minuten.

Toni Franz, der 55:26,43 Minuten benötigte, verwies er auf den zweiten Platz. Dritter wurde Jan Wolfgarten in 55:56,40 Minuten.

Der Wettbewerb wurde zum ersten Mal als Verfolgungsrennen ausgetragen. Die drei Erstplatzierten buchten das Ticket zu den Europameisterschaften in Dubrovnik. Tagesaktuelle News aus der Welt des deutschen und internationalen Schwimm-Sport finden Sie im Internet unter Schwimmen-Aktuell

Dez 28 2007

Deutsche Schwimm-Meisterschaften 2008 vom 18. bis 23. April in Berlin

Die deutschen Schwimm-Meisterschaften 2008 werden vom 18. bis 23. April in Berlin stattfinden. Zunächst sollten diese vom 14. bis 19. April ausgetragen werden.

Nach Angaben von Tjark Schroeder, dem Fachsparten-Vorsitzenden im DSV (Deutscher Schwimm-Verband) wird es keine Änderungen hinsichtlich der Wettkampffolge geben.

Bei den nationalen Titelkämpfen soll der Ablauf dem der Olympischen Spiele entsprechen. Darauf hatte der DSV-Sportdirektor Örjan Madsen bestanden. Tagesaktuelle News aus der Welt des deutschen und internationalen Schwimm-Sport finden Sie im Internet unter Schwimmen-Aktuell

Nov 13 2007

Wasserfreunde 98 Hannover gewinnen deutsche Mannschaftstitelkämpfe im Schwimmen

Die Wasserfreunde 98 Hannover haben die deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Schwimmen für sich entschieden. Sie verwiesen die SG Neukölln Berlin und die SG Dortmund auf die Plätze zwei und drei. Für die Hannoveraner war es der dritte Titelgewinn in Folge.

Bei den Frauen setzte sich die SV Halle/Saale durch und verteidigte damit ebenfalls erfolgreich ihren Titel. Die Plätze zwei und drei belegten die SSG Erlangen und die SG Neukölln Berlin.

Bei den Frauen stiegen die SV Wasserfreunde 98 Hannover und der SV Würzburg 05 ins Oberhaus auf. Bei den Männern gelang dies dem SC Wiesbaden und den SC Chemnitz. Tagesaktuelle News aus der Welt des deutschen und internationalen Schwimm-Sport finden Sie im Internet unter Schwimmen-Aktuell

Jul 24 2007

Langstrecken-Schwimmen: Alexander Studzinski und Christina Krienke gewinnen Titel über 25 km

Alexander Studzinski und Christina Krienke haben sich bei den deutschen Meisterschaften in Großkrotzenburg über 25 km durchgesetzt. Studzinski entschied die Langstrecke in 5:15:30,87 Stunden für sich.

Den zweiten Platz belegte Christian Reichert, der ebenso wie Studzinski beim SV Delphin Wiesbaden schwimmt.

Die Mainzerin Christina Krienke absolvierte die Strecke in 5:33:00,06 Stunden vor der Rostockerin Annegret Braun. Studzinski und Krienke haben sich mit dem Sieg für die WM qualifiziert. Tagesaktuelle News aus der Welt des deutschen und internationalen Schwimm-Sport finden Sie im Internet unter Schwimmen-Aktuell

Next »

SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline