Okt 15 2009

Schwimm-Weltcup: Saisonstart ohne Paul Biedermann und Britta Steffen

Die neue Weltcupsaison startet ohne die deutschen Schwimm-Profis Paul Biedermann und Britta Steffen. Beide gehen erst Mitte November ins Rennen um den Gesamtsieg.

Am 16./17. Oktober sind im südafrikanischen Durban nur vier Athleten des Deutschen Schwimm-Verbandes vertreten. Dabei handelt es sich um Hendrik Feldwehr, Caroline Ruhnau, Kerstin Vogel und Steffen Deibler.

Die Prämie für den Weltcup-Gesamtsieg beläuft sich auf 100.000 Dollar. Insgesamt wird ein Preisgeld in Höhe von 870.000 Dollar vergeben. Tagesaktuelle News aus der Welt des deutschen und internationalen Schwimm-Sport finden Sie im Internet unter Schwimmen-Aktuell

Comments are closed at this time.